Polizei, Kriminalität

Hausfriedensbruch am Dom in Greifswald, Landkreis V-G

18.05.2017 - 07:16:36

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Hausfriedensbruch am Dom in ...

PHR Greifswald - Am 18.05.2017, gegen 01:27 Uhr, teilte ein Hinweisgeber über den Notruf mit, dass sich mehrere Personen auf dem Dom in Greifswald aufhalten könnten. Die Überprüfung, mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Greifswald, ergab, dass drei 20-jährige männliche Studenten die Umzäunung überwanden und danach leichtsinnig an einem am Dom angebrachten Baugerüst hochkletterten. Alle drei Personen konnten in ca. 70m Höhe festgestellt und unverletzt wieder herunter gebracht werden. Zur Beseitigung der Gefahrensituation mussten 11 Kameraden der Berufsfeuerwehr Greifswald, 2 Mitarbeiter des Rettungsdienstes und mehrere Beamten des PHR Greifswald zum Einsatz gebracht werden. Weiterhin war die Unterstützung vom Küster und dem Hausmeister des Doms notwendig. Da die drei Studenten gegen den Willen des Eigentümers das umzäunte Gelände betraten, erfolgte eine Anzeigenaufnahme wegen Hausfriedensbruch. Durch das Kriminalpolizei Greifswald werden die weiteren Ermittlungen geführt.

Im Auftrag

Holger Bahls

Polizeihauptkommissar

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!