Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Hausbewohnerin überrascht Einbrecher

18.11.2019 - 11:46:31

Polizei Mönchengladbach / Hausbewohnerin überrascht Einbrecher

Mönchengladbach - Als er versuchte, in ein Kiosk auf der Dohrer Straße einzubrechen, erwachte eine Hausbewohnerin und vertrieb ihn mit lautem Rufen.

So erging es einem Einbrecher gegen 2 Uhr in der Nacht zu Samstag. Das Hebeln an der Eingangstür verursachte die Geräusche, die die Frau erwachen ließ. Als sie aus dem Fenster schaute, sah sie den Einbrecher an der Tür des Kiosks hantieren. Das laute Ansprechen des Einbrechers vertrieb ihn. Bei dem Täte handelt es sich um einen ca. 25 Jahre alten Mann von schlanker bis schlaksiger Figur. Er trug einen grauen Kapuzenpullover, dessen Kapuze über den Kopf gezogen war, und eine schwarze Jacke.

An der Eingangstür entstand entsprechender Sachschaden.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen. (cw)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

@ presseportal.de