Polizei, Kriminalität

Hausbewohner steht plötzlich zwei Einbrechern gegenüber

07.11.2018 - 13:42:11

Polizei Bochum / Hausbewohner steht plötzlich zwei Einbrechern ...

Witten - Ein Wohnungsinhaber stand am gestrigen 6. November zwei Einbrechern im Wohnzimmer gegenüber. Der Bewohner befand sich im Schlafzimmer und hörte um 20.20 Uhr ein "Knacken". Als er nachsah, stellte er im Wohnzimmer die Unbekannten fest. Sofort flüchteten sie auf den Balkon und sprangen von dort herunter. Die Flucht ging dann in Richtung Ardeystraße weiter. Ein Tatverdächtiger hatte schulterlange Haare, trug eine dunkle Hose sowie eine schwarze Lederjacke. Der andere Tatverdächtige war dunkel gekleidet.

Zu weiteren Einbrüchen kam es an der Johannisstraße (20 bis 21 Uhr), an der Kranenbergstraße (19.50 bis 23.45 Uhr) und am Harkortring (20.50 Uhr). Die Täter erbeuteten hier Schmuck und Bargeld.

Wer hat an den Tatörtlichkeiten verdächtige Beobachtungen gemacht?

Hinweise nimmt das Bochumer Einbruchskommissariat 13 unter der Rufnummer 0234 909-4135 oder außerhalb der Geschäftszeit die Kriminalwache unter -4441 entgegen.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Nicole Schüttauf Telefon: 0234 909 1024 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de