Kriminalität, Polizei

Hannover - Seit Donnerstag, 19.01.2023, sucht das Polizeikommissariat Hannover-Südstadt mit einem Bild nach dem abgängigen Hans-Friedrich G.

19.01.2023 - 16:30:05

Öffentlichkeitsfahndung: Wer hat Hans-Friedrich G. aus Ilsede gesehen?. aus Ilsede (Landkreis Peine). Mitarbeiter eines Krankenhauses in der hannoverschen Südstadt meldeten den Mann am Donnerstagmorgen gegen 10:30 Uhr als vermisst. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Südstadt wurde der Vermisste zuletzt gegen 10:30 Uhr außerhalb des Krankenhauses auf der Marienstraße in Richtung Braunschweiger Platz gesehen. Am 18.01.2023 ist der 52-Jährige aufgrund von schwerwiegenden körperlichen Problemen in das Krankenhaus eingeliefert worden. Er leidet an akuten Gedächtnisstörungen und ist desorientiert. Aufgrund seines Zustandes ist Hans-Friedrich G. auf Medikamente angewiesen. Aus den genannten Gründen ist eine Eigengefährdung bei ihm nicht auszuschließen. Bisherige Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zum Antreffen der Person.

Der Vermisste ist circa 1,80 bis 1,90 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Besonders auffällig ist seine Glatze mit einer großer OP-Narbe auf dem Kopf, bei welcher die Fäden noch sichtbar sind. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war Hans-Friedrich G. mit einer blauen Regenjacke, einem grauen T-Shirt mit roter Schrift, einer dunkelblauen Jeans und blauen Turnschuhen bekleidet.

Zeugen, die Hinweise zu dem Vermissten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Rufnummer 0511 109-3217 zu melden. /aw, hgt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anne Wellhöner
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52b7f3

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Forderung nach Reformen bei Trauerfeier für Tyre Nichols. Es werden auch politische Forderungen laut. Vizepräsidentin Harris drängt auf Reformen bei der Polizei. Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Tyre Nichols trauern viele Menschen in den USA. (Ausland, 01.02.2023 - 22:57) weiterlesen...

Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei äußert sich. Die Polizei im Norden Württembergs schöpft Verdacht, sie ermittelt und durchsucht. Eine Pressekonferenz ist angekündigt. Drei tote Seniorinnen, alle aus derselben Region, alle drei Opfer von Gewalt. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 10:13) weiterlesen...

Trauer am Jahrestag der Polizistenmorde in Kusel. Wer andere beschütze, verdiene selbst Schutz, macht Bundesinnenministerin Nancy Faeser klar. Vielerorts haben Menschen der beiden Polizisten gedacht, die in der Pfalz erschossen wurden. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 15:15) weiterlesen...

Weitere Entlassungen nach brutalem Polizeieinsatz in Memphis Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgen weitere personelle Konsequenzen. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 04:55) weiterlesen...

Weiterer US-Polizist nach brutalem Einsatz freigestellt Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgt eine weitere Suspendierung. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 19:41) weiterlesen...

Vor einem Jahr: Die Polizistenmorde bei Kusel. Nun jährt sich die Tat. Vor Ort überwiegt immer noch Trauer. Die Bundesinnenministerin sprach von «Hinrichtung», der Richter von «Menschenjagd»: Der Gewalttod zweier Polizisten erschütterte viele. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 17:07) weiterlesen...