Kriminalität, Polizei

Hannover - Mithilfe eines Fotos bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten Mann aus Ronnenberg.

08.01.2023 - 11:46:46

Öffentlichkeitsfahndung: 26-Jähriger aus Ronnenberg vermisst - Wer kann Hinweise geben?. Der letzte Kontakt zu dem 26-Jährigen bestand am Donnerstag, 05.01.2023, danach verliert sich seine Spur. Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.

Der vermisste Miguel Galileo D. hielt sich in den vergangenen Tagen in seinem Elternhaus in Ronnenberg auf. Am Donnerstag, 05.01.2023, gab es einen letzten telefonischen Kontakt zwischen dem Mann und seinen Eltern, danach verließ er offenbar das Haus mit bislang unbekanntem Ziel.

Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Polizei bereits am Freitag, 06.01.2023 die Ermittlungen aufgenommen. Zuletzt verlief eine Absuche des näheren Wohnumfeldes mit sogenannten Mantrailer-Hunden am Samstag ohne Erfolg. Möglicherweise ist der 26-Jährige am Bahnhof Ronnenberg in einen Zug gestiegen.

Miguel Galileo D. ist etwa 1,75 Meter groß und 70 Kilo schwer. Er hat eine normale Statur sowie dunkle lockige Haare. Möglicherweise hat sich der Vermisste vor seinem Verschwinden den Bart abrasiert und seine Haare gekürzt. Zur Bekleidung liegen keine gesicherten Informationen vor.

Der 26-Jährige lebt eher zurückgezogen. Allerdings geht er gern in der Natur spazieren, mitunter auch in der Nacht. Ziele waren in der Vergangenheit unter anderem der Deister oder der Bereich Benther Berg.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes beziehungsweise zu Sichtungen nimmt das Polizeikommissariat Ronnenberg unter der Telefonnummer 05109-5170 entgehen. /ram

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Michael Bertram
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52911e

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Video tödlicher US-Polizeigewalt befeuert Rassismus-Debatte. In mehreren Städten kommt es zu Protesten. Die Tat heizt die Debatte um Rassismus in den USA weiter an. Der Tod des Schwarzen Tyre Nichols nach einem Polizeieinsatz sorgt in den USA für Fassungslosigkeit. (Ausland, 29.01.2023 - 04:00) weiterlesen...

US-Polizeigewalt: Verantwortliche Sondereinheit aufgelöst. Proteste bleiben zunächst friedlich, erste Konsequenzen sind inzwischen erfolgt. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 29.01.2023 - 01:29) weiterlesen...

Biden schockiert über Video von tödlichem Polizeieinsatz. Die Polizei veröffentlichte nun Videoaufnahmen von der Tat. Die Proteste blieben zunächst friedlich. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 28.01.2023 - 12:10) weiterlesen...

Video zeigt brutalen Übergriff von US-Polizei. Beamte verprügeln den 29-jährigen Tyre Nichols bei einer Verkehrskontrolle so schwer, dass er an den Verletzungen stirbt. Erneut macht die US-Polizei mit einem Gewaltakt Schlagzeilen, diesmal in Memphis. (Ausland, 28.01.2023 - 06:01) weiterlesen...

USA: Videos von tödlichem Polizeieinsatz veröffentlicht. Diesmal geht es um Tyre Nichols: Videos zeigen, wie Beamte den 29-Jährigen verprügeln - so schwer, dass er an den Verletzungen stirbt. Erneut macht Gewalt der US-Polizei gegen einen Schwarzen Schlagzeilen. (Ausland, 28.01.2023 - 02:35) weiterlesen...

SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen. In der Ampel ist man sich uneinig. Weniger Datenschutz im Gegenzug für mehr innere Sicherheit? Um diesen Streitpunkt dreht sich nach dem Anti-Terror-Einsatz in Castrop-Rauxel erneut die Debatte. (Wissenschaft, 28.01.2023 - 02:27) weiterlesen...