Kriminalität, Polizei

Hannover - Am Samstagabend, 16.10.2021, hat ein maskierter Täter eine 59 Jahre alte Frau an der Achterberger Straße in Wunstorf (OT Blumenau) überfallen.

01.11.2021 - 15:48:00

Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter Täter entreißt einer 59-Jährigen die Handtasche. Der Angreifer flüchtete mit der Handtasche der Frau zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach einem möglichen Tatzeugen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Wunstorf war eine 59 Jahre alte Frau gegen 23:05 Uhr an der Achterberger Straße auf dem Weg nach Hause. Auf einem Parkplatz wurde sie von einem maskierten Täter umgeschubst. Der Angreifer entriss ihr die Handtasche und flüchtete zu Fuß. Bei dem Sturz wurde die 59-Jährige leicht verletzt.

Die Polizei leitete umgehend die Suche ein. Mit einem Polizeihubschrauber und Diensthunden fahndeten die Beamten nach dem flüchtigen Täter. Die Suche verlief jedoch erfolglos. Am nächsten Tag wurde ein Teil vom Diebesgut von Fußgängern in der Nähe eines Lebensmitteldiscounters am westlichen Ortsrand von Luthe aufgefunden.

Zeugen konnten sich an eine Person erinnern, die sich zur Tatzeit in der Nähe eines Restaurants an der Hasselhorster Straße befand. Mithilfe ihrer Beschreibung wurde ein Phantombild gezeichnet. Es zeigt den möglichen Tatzeugen zum Raub. Der Mann ist 26 bis 32 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlank und gepflegt. Er hatte kurze dunkle, nach hinten gekämmte Haare und einen dünnen Bart, der von den Koteletten bis unten am Kinn entlanggeht. Er trug eine schwarze Jeans mit weißer Abnutzung, eine schwarze Kapuzenjacke, die ihm bis über die Hüfte ging und eine dunkelgrüne Bluse. Der Gesuchte hat Hochdeutsch gesprochen.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder dem möglichen Tatzeugen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Wunstorf unter der Telefonnummer 05031-95300 zu melden. /nash, ram

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Natalia Shapovalova
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d3b44

@ presseportal.de