Kriminalität, Polizei

Hannover - Am Donnerstagabend, 05.01.2023, hat der Sohn des Vermissten diesen bei der Polizei als vermisst gemeldet.

06.01.2023 - 09:36:38

Öffentlichkeitsfahndung: 61-jähriger Bernhard Richard K. aus Hannover-Badenstedt vermisst - Wer kann Hinweise geben?. Sein vorerkrankter Vater wurde zuletzt am Mittwochmittag, 04.01.2023, gesehen. Die Polizei leitete eine umfangreiche Fahndung nach dem Senior ein, konnte ihn jedoch noch nicht antreffen und fahndet nun mit einem Foto öffentlich nach ihm.

Der Sohn des Vermissten gab am Donnerstagabend an, dass sein Vater sich am Mittwochmittag auf den Weg zu einem Arzttermin gemacht hatte. Als er am späten Nachmittag noch immer nicht zu seiner Wohnanschrift an der Wichernstraße zurückgekehrt war, habe der Sohn versucht, ihn zu finden. Da der Senior bis zum Donnerstagabend immer noch unauffindbar war, habe der Sohn ihn bei der Polizei als vermisst gemeldet. Aufgrund einer Vorerkrankung ist Bernhard Richard K. wahrscheinlich orientierungs- und damit hilflos. Daher leitete die Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen ein. Dabei kamen auch ein Polizeihubschrauber und ein Personenspürhund (sogenannter "Mantrailer") zum Einsatz. Leider wurde der Senior bislang nicht angetroffen. Aus diesem Grund wendet sich die Polizei nun mit einem Foto an die Öffentlichkeit und bittet um Mithilfe.

Bernhard Richard K. ist circa 1,80 Meter groß und ist von schlanker Statur. Er hat eine Glatze und einen grauen Dreitagebart. Zur Zeit des Verschwindens war er vermutlich mit einer dunklen Mütze, einer dunklen Regenjacke und einer dunkelblauen Jeans bekleidet. Möglicherweise ist er mit einem silbernen Fahrrad unterwegs.

Zeugen, die den Vermissten gesehen haben oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Limmer unter der Telefonnummer 0511 109-3920 zu melden. /ms, bo

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Marcus Schmieder
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/528d2f

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei schließt Gewaltverbrechen bei toter 16-Jähriger aus. Doch die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Tagelang banges Warten und Hoffen, dann die schreckliche Nachricht: Die in Remshalden vermisste 16-Jährige ist tot. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 14:39) weiterlesen...

Vermisstes 16-jähriges Mädchen ist wohl tot. Unklar bleibt, ob sie Opfer eines Verbrechens wurde. Tagelang banges Warten und Hoffen, nun die schreckliche Nachricht: Die 16-Jährige, die in Remshalden vermisst wurde, ist wohl tot. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 09:34) weiterlesen...

Leichenfund: Vermisste 16-Jährige ist wohl tot. Eine Sonderkommission ermittelt zu den Todesumständen. Ob es sich um das Mädchen handelt, ist noch nicht bestätigt. Bei der Suche nach einer vermissten 16-Jährigen finden Ermittler eine Leiche. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 08:46) weiterlesen...

Forderung nach Reformen bei Trauerfeier für Tyre Nichols. Es werden auch politische Forderungen laut. Vizepräsidentin Harris drängt auf Reformen bei der Polizei. Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Tyre Nichols trauern viele Menschen in den USA. (Ausland, 01.02.2023 - 22:57) weiterlesen...

Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei äußert sich. Die Polizei im Norden Württembergs schöpft Verdacht, sie ermittelt und durchsucht. Eine Pressekonferenz ist angekündigt. Drei tote Seniorinnen, alle aus derselben Region, alle drei Opfer von Gewalt. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 10:13) weiterlesen...

Trauer am Jahrestag der Polizistenmorde in Kusel. Wer andere beschütze, verdiene selbst Schutz, macht Bundesinnenministerin Nancy Faeser klar. Vielerorts haben Menschen der beiden Polizisten gedacht, die in der Pfalz erschossen wurden. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 15:15) weiterlesen...