Verkehr, Polizei

Handyverstoß führt zu Drogenfund

17.05.2019 - 13:41:28

Polizei Bremerhaven / Handyverstoß führt zu Drogenfund

Bremerhaven - Am Donnerstagabend (16.05.19), gegen 21.45 Uhr, beobachtete an der Kreuzung Georgstraße/Georg-Seebeck-Straße eine Streifenwagenbesatzung, wie ein Fahrzeugführer während der Rotlichtphase der Ampelanlage sein Smartphone in der Hand hielt und darauf herumtippte. Für die Ahndung der Ordnungswidrigkeit führten die Polizeibeamten in der Georg-Seebeck-Straße eine Verkehrskontrolle durch. Der Fahrer (18) machte sofort einen nervösen Eindruck und wollte schnell das Bußgeld für den Verstoß bezahlen. Während der Kontrolle nahm die Polizeibeamtin Cannabisgeruch aus dem Fahrzeug wahr. Angesprochen auf möglichen Drogen -und Alkoholkonsum verstrickte sich der Mann in unterschiedliche Aussagen. Ein durchgeführter Körperfunktionstest auf Drogenkonsum, der sogenannte Romberg-Test, zeigte keine Auffälligkeiten. Da der Cannabisgeruch nicht weniger wurde, durchsuchte die Polizei den Fahrer und fand in einer Jackentasche einen Beutel mit mehreren Gramm Cannabis. Die Drogen wurden sichergestellt. Den 18-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

OTS: Polizei Bremerhaven newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/134196 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_134196.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven Polizeipressestelle Nils Morten Peters Telefon: 0471/ 953 - 1404 E-Mail: presse@polizei.bremerhaven.de https://www.polizei.bremerhaven.de/

@ presseportal.de