Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Handyraub in der Altstadt

25.06.2020 - 16:46:30

Polizei Mönchengladbach / Handyraub in der Altstadt

Mönchengladbach - Ein 39-jähriger Mann hat jetzt bei der Polizei angezeigt, dass ihm nach einem Altstadt-Besuch in der Sonntagnacht (21. Juni) um 1.30 Uhr an der Straße Turmstiege sein Mobiltelefon geraubt worden sei.

Gegen Mitternacht saß der 39-Jährige laut seiner eigenen Schilderung alkoholisiert am Brunnen auf dem Alten Markt, als ihn ein unbekannter Mann ansprach und sich zu ihm setzte. Gemeinsam entschied man sich, eine Bar aufzusuchen.

Der dortige Türsteher habe dem 39-Jährigen jedoch den Eintritt verweigert und ihn zu Boden geschubst. Woraufhin der 39-Jährige wiederrum den Türsteher geschlagen habe.

Dann seien circa fünf Männer und zwei Frauen aus der Bar gekommen. Darunter auch der unbekannte Mann. Der 39-Jährige sei weggelaufen, von der Personengruppe jedoch auf dem Kapuzinerplatz eingeholt worden. Die Männer hätten ihn geschlagen und getreten. Der unbekannte Mann soll dabei auch den Stuhl einer Außengastronomie verwendet haben.

Währenddessen sei das Handy des 39-Jährigen aus seiner Gesäßtasche zu Boden gefallen. Als er flüchten konnte, habe er es zurückgelassen. Als er später zurückkehrte, sei das Telefon weg gewesen.

Der 39-Jährige beschreibt den Mann, der ihn am Brunnen angesprochen hat, wie folgt: circa 1,60 Meter groß, schwarze Haare, Drei-Tage-Bart, südländisches Aussehen. Er sei dunkel gekleidet gewesen. Ein weiterer Mann aus der Gruppe soll so ausgesehen haben: etwa 1,90 Meter groß, Bart, mitteleuropäisches Aussehen, vermutlich Deutscher. Er habe wahrscheinlich ein weißes T-Shirt getragen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 02161-290 entgegen. (km)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161-2910222 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4634569 Polizei Mönchengladbach

@ presseportal.de