Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Handy-Räuber flüchtet - Zeugen gesucht

17.11.2019 - 15:26:31

Polizei Bochum / Handy-Räuber flüchtet - Zeugen gesucht

Herne - Nach einem Handyraub am Freitag, 15. November, in Herne-Baukau ermittelt die Kriminalpolizei.

Über ein Kleinanzeigen-Portal hatte eine 33-jährige Hernerin ein Mobiltelefon inseriert. Gegen 20.50 Uhr traf sie sich in Höhe der Cranger Straße 30 mit einem angeblichen Interessenten. Doch anstatt das Handy zu kaufen, versuchte der unbekannte Täter, mit dem Gerät zu flüchten. Als die 33-Jährige sich wehrte, schlug der Unbekannte sie und rannte mit seiner Beute in Richtung Bismarkstraße. Die 33-Jährige blieb nach eigenen Angaben unverletzt.

In Höhe der Einmündung Heyermanns Hof stieg er zu drei weiteren Personen in einen silberfarbenen BMW älteren Baujahrs und verschwand in Richtung Westring.

So wird der Täter beschrieben: ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, Vollbart, laut Zeugenaussage "südländisches" Aussehen. Er trug eine Mütze sowie eine rote Stepp- oder Bomberjacke.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 0234 / 909 4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de