Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Handy im Zug geraubt

06.10.2019 - 12:11:22

Kreispolizeibehörde Viersen / Handy im Zug geraubt

Viersen - Ein unbekannter Mann riss einem Fahrgast das Handy aus der Hand und flüchtete, wurde aber durch Zeugen verfolgt, die ihm das Handy wieder abnehmen konnten.

Der Unbekannte befand sich am Sonntagmorgen gegen 07:38 Uhr zusammen mit dem Geschädigten und mehreren anderen Personen im Zug von Venlo in Richtung Viersen. Im Bahnhof Viersen entriss er einem Mitreisenden dessen Handy und flüchtete aus dem Bahnhof in Richtung Brüsseler Allee. Mehrere Mitreisende verfolgten den Mann, der als athletisch und etwa 180 cm groß mit Glatze beschrieben wurde. Dem Unbekannten, der mit einem osteuropäischen Dialekt sprach, konnte das geraubte Handy durch die Mitreisenden wieder abgenommen, er selber aber nicht festgehalten werden. Einem der verfolgenden Männer schlug der Unbekannte dabei mit der Faust ins Gesicht, verletzte ihn dabei aber zum Glück nur leicht. Eine sofortige Fahndung verlief negativ./mikö (1181)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle Michael Köhler Telefon: 02162/377-1150 während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1155 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de