Kriminalität, Polizei

Hamburg - Zeit: 19.01.2023, 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr Orte: 1.

20.01.2023 - 11:45:28

230120-2. Ergebnisse einer Fahrradgroßkontrolle. Hamburg-Harvestehude, Krugkoppel/Harvestehuder Weg 2. Hamburg-Uhlenhorst, Mundsburger Damm/Hartwicusstraße 3.

Die drei Fahrradstaffeln sowie ein Team der Landesbereitschaftspolizei 62 haben gestern erneut eine Fahrradgroßkontrolle durchgeführt. Die Polizei zieht Bilanz.

Im Verlauf des sechsstündigen Einsatzes wurden durch die über 30 eingesetzten Beamten insgesamt 120 Verkehrsverstöße festgestellt:

Bereich Radverkehr (76 Ordnungswidrigkeitenanzeigen) 31x Rotlichtmissachtung 24x Befahren der falschen Radwegseite / Befahren des Gehwegs 6x missbräuchliche Benutzung eines Mobiltelefons 4x Befahren der Fußgängerzone 11x Technische Mängel

Auch folgende Verstöße anderer Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer wurden dokumentiert:

Bereich Kraftfahrzeugverkehr (30 Ordnungswidrigkeitenanzeigen) 1x Rotlichtmissachtung 15x missbräuchliche Benutzung eines Mobiltelefons 3x Abbiegeverstöße 8x Parkverstöße 3x sonstige Verstöße

Bereich Elektrokleinstfahrzeuge/E-Scooter (1 Straftat / 12 Ordnungswidrigkeitenanzeigen) 1x Verstoß Pflichtversicherungsgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis (Straftat) 2x Befahren des Kreisverkehrs entgegen der Fahrtrichtung 6x ordnungswidriges Abstellen 4x Befahren der falschen Radwegseite / Befahren des Gehwegs

Bereich Fußgängerverkehr

1x Rotlichtmissachtung

Die Fahrradstaffeln werden auch zukünftig derartige Schwerpunkteinsätze durchführen mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit in Hamburg zu erhöhen.

Ah.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Joscha Ahlers
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52ba34

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Video tödlicher US-Polizeigewalt befeuert Rassismus-Debatte. In mehreren Städten kommt es zu Protesten. Die Tat heizt die Debatte um Rassismus in den USA weiter an. Der Tod des Schwarzen Tyre Nichols nach einem Polizeieinsatz sorgt in den USA für Fassungslosigkeit. (Ausland, 29.01.2023 - 04:00) weiterlesen...

US-Polizeigewalt: Verantwortliche Sondereinheit aufgelöst. Proteste bleiben zunächst friedlich, erste Konsequenzen sind inzwischen erfolgt. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 29.01.2023 - 01:29) weiterlesen...

Biden schockiert über Video von tödlichem Polizeieinsatz. Die Polizei veröffentlichte nun Videoaufnahmen von der Tat. Die Proteste blieben zunächst friedlich. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 28.01.2023 - 12:10) weiterlesen...

Video zeigt brutalen Übergriff von US-Polizei. Beamte verprügeln den 29-jährigen Tyre Nichols bei einer Verkehrskontrolle so schwer, dass er an den Verletzungen stirbt. Erneut macht die US-Polizei mit einem Gewaltakt Schlagzeilen, diesmal in Memphis. (Ausland, 28.01.2023 - 06:01) weiterlesen...

USA: Videos von tödlichem Polizeieinsatz veröffentlicht. Diesmal geht es um Tyre Nichols: Videos zeigen, wie Beamte den 29-Jährigen verprügeln - so schwer, dass er an den Verletzungen stirbt. Erneut macht Gewalt der US-Polizei gegen einen Schwarzen Schlagzeilen. (Ausland, 28.01.2023 - 02:35) weiterlesen...

SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen. In der Ampel ist man sich uneinig. Weniger Datenschutz im Gegenzug für mehr innere Sicherheit? Um diesen Streitpunkt dreht sich nach dem Anti-Terror-Einsatz in Castrop-Rauxel erneut die Debatte. (Wissenschaft, 28.01.2023 - 02:27) weiterlesen...