Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Hagener nach Unfall mit 1,6 Promille angetroffen

11.11.2019 - 15:07:07

Polizei Hagen / Hagener nach Unfall mit 1,6 Promille angetroffen

Hagen - Am Samstag, 09. November, kam es gegen 19:15 Uhr zu einem Unfall auf der Schwerter Straße. Ein 69-jähriger hielt verkehrsbedingt mit seinem BMW vor der Einfahrt in den Kreisverkehr. Ein 59-jähriger Mazda-Fahrer kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache mit dem vor ihm befindlichen Fahrzeug. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme nahmen die eingesetzten Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 59-jährigen wahr. Ein anschließend durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest verlief mit einem Wert von 1,6 Promille positiv. Der Hagener wurde im Anschluss für eine Blutprobenentnahme zur Wache gebracht. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und die Beamten stellten die Fahrzeugschlüssel sicher, um eine Weiterfahrt zu verhindern. Der Führerschein des Mannes wurde ebenfalls sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressesprecherin Ramona Arnhold Telefon: 02331/986 1508 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de