Kriminalität, Polizei

Hagen-Wehringhausen - Am Mittwoch (21.09.2022) um 13 Uhr kam es auf der Wehringhauser Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 37-Jährige und ein 52-Jähriger leicht verletzt wurden.

22.09.2022 - 10:37:37

Missachtete Vorfahrt führt zu Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Die Fahrerin eines Mitsubishi war aus Richtung Eckeseyer Straße kommend unterwegs, als sie nach links abbiegen wollte. Im Kreuzungsbereich Bahnhofshinterfahrung L700/Kuhlestraße/Wehringhauser Straße hielt sie zunächst an einer roten Ampel. Als diese wieder auf Grünlicht wechselte, übersah die Frau aus Sprockhövel einen vorfahrtsberechtigten Audi, der ihr entgegen kam. Der 52-jährige Fahrer des Audi versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Die beiden Unfallbeteiligten kamen zur ambulanten Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 26.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppunternehmen wurde verständigt. Während der Unfallaufnahme kam es teilweise zu Verkehrsstörungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/514908

@ presseportal.de