Polizei, Kriminalität

Haftbefehl vollstreckt - neue Strafverfahren eingeleitet

14.05.2019 - 15:41:44

Polizeipräsidium Westpfalz / Haftbefehl vollstreckt - neue ...

Kaiserslautern - In der Kaiserslauterer Innenstadt haben Fahnder der Kripo Kaiserslautern eine per Haftbefehl gesuchte Frau entdeckt. Die 41-Jährige musste mit zur Dienststelle kommen und hatte die Wahl: Entweder die ausstehende Geldstrafe in Höhe von 1530 Euro bezahlen - oder 153 Tage ins Gefängnis gehen. Mit Hilfe eines Bekannten "kratzte" die Frau den Geldbetrag zusammen, so dass sie um einen Aufenthalt hinter Gittern herumkam.

Allerdings wurden während ihres Aufenthaltes auf der Dienststelle in der Handtasche der 41-Jährigen diverse Drogen-Utensilien sowie eine kleine Flasche mit einer dunklen Flüssigkeit (vermutlich Methadon) gefunden. Außerdem hatte sie in ihrem Geldbeutel eine fremde Bankkarte, die sie angeblich in einem Zigarettenautomat gefunden hatte. Sowohl die Drogen als auch die Bankkarte wurden sichergestellt und gesonderte Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Unterschlagung eingeleitet. | cri

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de