Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Guthaben erschwindelt

14.02.2020 - 09:41:26

Polizei Gelsenkirchen / Guthaben erschwindelt

Gelsenkirchen - Eine Betrügerin hat am Donnerstag, 13. Februar, Guthaben von mehreren Guthabenkarten verschiedener Anbieter ergaunert. Der Schaden beläuft sich auf einen fast vierstelligen Betrag. Gegen 14 Uhr erhielt der Mitarbeiter eines Kiosks in Beckhausen einen Anruf von einer Frau, der sich als Mitarbeiterin eines Servicebetriebes für Cash-Code-Karten ausgab. Sie sagte, dass auf die Geräte ein neues Betriebssystem aufgespielt wurde. Jetzt müsste überprüft werden, ob die neue Software fehlerfrei funktioniert. Die Täterin forderte ihr Opfer auf, mehr als ein Dutzend Guthaben-Karten auszudrucken und die Codes durchzugeben. Nachdem dies erfolgt war, beendete die Anruferin das Telefonat. Hinweise auf die Betrügerin nimmt die Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-7112 (Kriminalkommissariat 12) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegen. Die Polizei rät, am Telefon niemals sensible Daten preiszugeben oder aufgrund eines Anrufs eine Überweisung zu tätigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Christopher Grauwinkel Telefon: +49 (0) 209 365-2010 E-Mail: Christopher.Grauwinkel@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4520046 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de