Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gullydeckel ausgehoben

14.01.2020 - 16:01:24

Polizeipräsidium Mainz / Gullydeckel ausgehoben

Stadecken-Elsheim - Montag, 14.01.2020, 02:00 bis 02:30 Uhr

Unbekannte heben in der Nacht von Montag auf Dienstag acht Gullydeckel aus der Straße. Dies meldete ein aufmerksamer Anwohner der Mainzer Polizei. Er berichtet den Beamten, dass er gegen 02:00 Uhr in der Nacht, drei männliche Personen auf der Straße hörte und im Anschluss auf die offenen Kanalschächte aufmerksam wurde. Die Gullydeckel wurden durch die unbekannten Täter aus ihrer Verankerung gehoben und neben die Schächte auf die Straße gelegt. Dies stellte für Autofahrer und Fußgänger eine nicht unerhebliche Gefahr dar. Infrage kommende Personen konnten durch die Polizei allerdings nicht mehr angetroffen werden. Durch den engagierten Zeugen wurden die Gullydeckel noch vor Eintreffen der Streife wieder in ihre ursprüngliche Position geschoben.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 3 unter der Rufnummer 06131/65-4310 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz3@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4491740 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de