Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Gruppe von Minderj?hrigen begeht mehrere Straftaten

22.03.2021 - 13:02:14

Polizeipr?sidium Hamm / Gruppe von Minderj?hrigen begeht ...

Hamm-Mitte - Eine Gruppe m?nnlicher Minderj?hriger hat am Freitag, 19. M?rz, zwei 15-j?hrige M?dchen aus Lippstadt in der Oststra?e bedr?ngt und unsittlich ber?hrt.

Die beiden M?dchen waren gegen 16 Uhr in der Innenstadt unterwegs, als sie von der neunk?pfigen Gruppe zun?chst von der Museumsstra?e aus verfolgt und anschlie?end in der Oststra?e angehalten und umringt wurden.

Jeder der neun soll die beiden dann nacheinander unsittlich ber?hrt haben. Danach fl?chtete die Gruppe in Richtung Marktplatz. Die alarmierte Polizei konnte die Tatverd?chtigen im Rahmen der Fahndung antreffen und zur Polizeiwache bringen.

Bei der Gruppe handelt es sich um drei Personen aus Hamm (14, 13 und 12 Jahre), vier Personen aus Duisburg (15, 14, 14 und 12 Jahre), einen 13-J?hrigen aus Soest sowie um einen 14-J?hrigen aus Ahlen.

Die Minderj?hrigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Ma?nahmen ihren Erziehungsberechtigten ?bergeben. Die Beamten stellten mehrere Mobiltelefone sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, die Polizei Hamm unter 02381 916-0 zu kontaktieren. Zwei M?nner, die den 15-j?hrigen Gesch?digten geholfen haben, werden ebenfalls gebeten, sich als Zeuge zu melden.

Ein Teil der in Hamm wohnenden Tatverd?chtigen fiel erneut zwei Tage sp?ter, am Sonntag, 21. M?rz, gegen 15 Uhr, an der Insel am Willy-Brandt-Platz auf.

Nachdem sie einen 56-j?hrigen Busfahrer beleidigten und der sie daraufhin zur Rede stellen wollte, schlugen und traten die vier Minderj?hrigen (14, 13, 13 und 12 Jahre) gemeinsam auf den Mann aus Welver ein. Anschlie?end fl?chteten sie in Richtung Bahnhofstra?e.

Auch in diesem Fall konnten die Tatverd?chtigen von der Polizei schnell entdeckt und zur Wache gebracht werden. Gegen sie wird nun wegen gef?hrlicher K?rperverletzung ermittelt. Alle vier wurden ihren Erziehungsberechtigten ?bergeben. Der Busfahrer wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

In beiden F?llen zeigten sich die Minderj?hrigen auch in der Polizeiwache gegen?ber den Beamten ?u?erst unangemessen, respektlos und beleidigend. Alle sind bisher schon mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten. Das zust?ndige Fachkommissariat steht bereits mit dem Jugendamt in Kontakt.(hei)

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4869933 Polizeipr?sidium Hamm

@ presseportal.de