Polizei, Kriminalität

Großefehn - Roller bei Bremsmanöver beschädigt

14.02.2018 - 17:46:45

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Großefehn - Roller bei ...

Altkreis Aurich - Großefehn - Roller bei Bremsmanöver beschädigt

In Großefehn hat sich am Dienstag, 6. Februar, gegen 8:10 Uhr ein Unfall ereignet, für den die Polizei Zeugen sucht. Dabei bog ein Unbekannter mit seinem Auto von der Oldendorfer Straße nach rechts auf den Postweg ab. Dabei übersah er einen 16jährigen aus Großefehn, der mit einem Motorroller auf dem Fuß-/Radweg neben dem Postweg in Richtung Ostgroßefehn fuhr. Der Jugendliche bremste ab und geriet dabei mit dem Motorroller gegen die dortige Hauswand. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den Jugendlichen zu kümmern. Bei dem Unfall wurde er nicht verletzt, es entstand Sachschaden. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen Mann in einem blauen Passat gehandelt haben. Weitere Merkmale sind nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04943 3970.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Antje Heilmann Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!