Polizei, Kriminalität

Groß-Gerau: Gefährliche Zündelei geht glimpflich aus

09.04.2018 - 13:46:37

Polizeipräsidium Südhessen / Groß-Gerau: Gefährliche Zündelei ...

Groß-Gerau - Vermutlich absichtlich wurde am Samstagabend (07.04.)gegen 18.30 Uhr ein Regal vor einer Kellerwohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Frankfurter Straße in Brand gesetzt. Der Wohnungsinhaber bemerkte den Brand und löschte die Flammen noch bevor die Feuerwehr eintraf. Die Haustür wurde durch die Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1800 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei erstattete Strafanzeige wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

Wer in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06142/696-0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!