Polizei, Kriminalität

Groß-Buchholz: Unbekannter versprüht Pfefferspray in Schwimmbadumkleide - Wer kann Hinweise geben?

26.03.2017 - 16:36:40

Polizeidirektion Hannover / Groß-Buchholz: Unbekannter versprüht ...

Hannover - Gestern Nachmittag, 25.03.2017, hat ein Unbekannter in einer Umkleide eines Schwimmbades an der Podbielskistraße Pfefferspray versprüht. Vier Kinder und zwei Erwachsene sind dadurch leicht verletzt worden. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte ein 41-Jähriger in der Umkleide vergessen, seine Jacke, in der sich eine Dose Pfefferspray befand, wegzuschließen. Ein bislang Unbekannter durchsuchte die zurückgelassene Jacke offenbar und versprühte das Reizgas in dem Raum. Gegen 13:45 Uhr klagten dort vier Kinder und zwei Erwachsene über Atemnot und Husten, sodass der Umkleidebereich des Schwimmbades vom Personal kurzfristig gesperrt wurde. Eine ambulante Behandlung der Verletzten war nicht vonnöten, sie konnten vor Ort noch entlassen werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 0511 109-3317 beim Polizeikommissariat Lahe zu melden. /pfe

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kathrin Pfeiffer Telefon: 0511 109-1043 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!