Polizei, NRW

Gronau - Zu spät gebremst

14.06.2018 - 13:21:34

Kreispolizeibehörde Borken / Gronau - Zu spät gebremst

Gronau - Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von circa 1.600 Euro - so lautet die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwoch gegen 14.25 Uhr in Gronau ereignet hat. Eine 51-jährige Gronauerin befuhr mit ihrem Wagen die Gildehauser Straße in Richtung Bad Bentheim. Als sie verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies ein nachfolgender 69-jähriger Autofahrer aus Gronau zu spät. Er konnte den Aufprall nicht mehr verhindern.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!