Polizei, NRW

Gronau - Vorsicht bei Gewinnversprechen

17.05.2019 - 13:16:16

Kreispolizeibehörde Borken / Gronau - Vorsicht bei ...

Gronau - In den vergangenen Tagen erhielt eine 57-jährige Gronauerin einen Anruf, in dem ihr aus einer Lotterie ein angeblich hoher Gewinn mitgeteilt wurde. Als Bedingung wurde allerdings die Zahlung von mehreren Tausend Euro verlangt. Dies lehnte die Gronauerin, die in der Vergangenheit tatsächlich an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte, ab. In der Folge erhielt sie weiter Anrufe, darunter auch von einem angeblichen Staatsanwalt, in denen sie unter Druck gesetzt wurde, die angeblich entstandenen Kosten zu begleichen. Letztlich fiel die Geschädigte auf die Betrüger herein und überwies mehrere Tausend Euro über ein Geldtransferunternehmen in die Türkei.

Die Betrüger ließen auch danach nicht locker. Sie offerierten einen noch höheren Gewinn und forderten erneut eine Zahlung für die angeblich entstandenen Kosten, Darauf fiel die Gronauerin nicht mehr herein und erstattete Anzeige.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de