Polizei, NRW

Gronau - Ohne Führerschein Unfall verursacht und geflohen

07.10.2018 - 13:01:37

Kreispolizeibehörde Borken / Gronau - Ohne Führerschein Unfall ...

Gronau - Weil er nicht im Besitz eines Führerscheins ist, floh am Samstagnachmittag ein 27-jähriger Autofahrer (Ahaus) nach einem Unfall von der Unfallstelle. Gegen 16.45 Uhr war er zusammen mit seiner Beifahrerin (22, Vreden) von der Hermann-Ehlers-Straße aus nach links in die Eper Straße eingebogen. Nach Zeugenangaben war er hierbei viel zu schnell unterwegs. Er stieß zunächst gegen den rechtsseitigen Bordstein der Eper Straße und geriet hierdurch mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Es wurde gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert, welches verkehrsbedingt an einer Rot zeigenden Ampel stand. Hierin saß ein 62-jähriger Mann aus Bottrop, der unverletzt blieb. Die Vredenerin wurde durch den Unfall leicht verletzt. Der Unfallfahrer flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Die Fahrzeuge waren beide nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der geschätzte Sachschaden liegt bei 12.000 Euro.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de