Polizei, NRW

Gronau - Hunde reißen Schafe

13.02.2018 - 13:57:11

Kreispolizeibehörde Borken / Gronau - Hunde reißen Schafe

Gronau - (dm) Am Montag alarmierte ein Gronauer gegen 18.00 Uhr die Polizei, nachdem er festgestellt hatte, dass auf seiner Weide an der Eper Straße in Höhe der Straße "An der Eßseite" mehrere Schafe gerissen worden waren. Gegen 14.00 Uhr hatte er zwei fremde Hunde von seiner Weide aus weglaufen sehen. Diese waren nicht angeleint und liefen in Richtung Bahngleise davon. Erst später stellte er fest, dass drei Schafe gerissen worden waren. Ein weiteres Schaf hatte frische Verletzungen am Hals. Die Hunde konnte der Geschädigte lediglich als groß und braun beschreiben. Eine zu den Hunden gehörende Person hatte er nicht gesehen. Hinweise zu den freilaufenden Hunden erbittet die Kripo Gronau unter der Rufnummer 02562-9260.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!