Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, NRW

Gronau - Folgenschwerer Zusammenstoß

23.07.2020 - 09:12:14

Kreispolizeibehörde Borken / Gronau - Folgenschwerer Zusammenstoß

Gronau - Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 45.000 Euro - so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch in Gronau ereignet hat. Ein 42-Jähriger befuhr mit seinem Wagen gegen 15.30 Uhr die Hermann-Ehlers-Straße in Richtung Niederlande. Als der Gronauer an der Kreuzung zur Eper Straße nach links abbiegen wollte, stieß er mit dem entgegenkommenden Auto eines 40-Jährigen aus Gronau zusammen. Kräfte der Feuerwehr mussten den eingeklemmten 42-Jährigen aus dem Fahrzeug befreien. Rettungswagen brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Die Kreuzung blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme gesperrt.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4659664 Kreispolizeibehörde Borken

@ presseportal.de