Polizei, NRW

Gronau - Fahrertausch nach Verkehrsunfall mit Verletzten

09.08.2018 - 13:46:28

Kreispolizeibehörde Borken / Gronau - Fahrertausch nach ...

Gronau - Weil er keinen Führerschein besitzt, tauschte ein 35-jähriger Autofahrer (Gronau) am Montag nach einem Verkehrsunfall in Gronau mit einem Bekannten die Rollen: Zu dem Unfall war es gegen 18.20 Uhr auf der Ochtruper Straße gekommen. Eine 58-jährige Autofahrerin aus Salzbergen hatte den Heerweg in Richtung Epe befahren. An der Kreuzung Ochtruper Straße / Heerweg wollte sie links abbiegen. Hierbei übersah sie das Auto des 35-Jährigen, welcher den Heerweg in entgegengesetzte Richtung befuhr und an der Kreuzung weiter geradeaus fahren wollte.

Trotz Ausweichmanöver konnte der 35-Jährige den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Sein Fahrzeug wurde durch den Aufprall gegen eine Laterne geschleudert. Die 58-Jährige sowie ein 25-jähriger Beifahrer des Gronauers wurden leicht verletzt.

Zeugen beobachteten, wie der Gronauer nach dem Unfall telefonierte und mit einem kurze Zeit später hinzukommenden Mann (30, Gronau) das T-Shirt tauschte. Gegenüber der Polizei und den Rettungskräften gab der 30-Jährige nun an gefahren zu sein. Zudem behauptete er, dass er durch den Unfall leicht verletzt wurde. Rettungskräfte brachten somit nicht nur die tatsächlich verletzten Personen, die Salzbergenerin und den Beifahrer des 35-Jährigen, sondern auch den angeblich Verletzten in ein Krankenhaus.

In einer Vernehmung mit den zahlreichen Zeugenaussagen konfrontiert, räumte der (unverletzte) 35-Jährige ein, selber gefahren zu sein.

Ihn sowie den 30-Jährigen erwarten nun entsprechende Strafverfahren.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de