Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, NRW

Gronau - Berauscht gefahren

10.11.2019 - 17:21:52

Kreispolizeibehörde Borken / Gronau - Berauscht gefahren

Gronau - Cannabis konsumiert hatte am Freitag ein Autofahrer in Gronau. Beamte des grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) hatten den 33-Jährigen kontrolliert, als er am Nachmittag aus den Niederlanden kommend die B54 befuhr. Im Wagen fanden sich geringe Mengen der Droge. Ein Arzt entnahm dem Fahrer im Krankenhaus eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt bestimmen zu können. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige.

Das grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politie-Eenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen). Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de