Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Griesheim-Pfungstadt: Vorsicht!

15.11.2019 - 13:21:24

Polizeipräsidium Südhessen / Griesheim-Pfungstadt: Vorsicht! ...

Griesheim-Pfungstadt - Im Laufe des Donnerstags (14.11) schreckten Anwohner sowohl in Griesheim, als auch in Pfungstadt, Einbrecher auf, die daraufhin die Flucht ergriffen.

Innerhalb von 30 Minuten brach ein Täter die Balkontür einer Griesheimer Wohnung in der Darmstädter Straße auf. Aus dieser erbeutete der Eindringling Schmuck. Ein gegen 18.30 Uhr heimkehrender Anwohner schreckte allem Anschein nach den Täter auf, der daraufhin flüchtete. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Bei dem Flüchtigen soll es sich um einen etwa 1,70 Meter großen Mann gehandelt haben, der von schmaler Statur gewesen sein soll. Während der Tat war dieser mit einer hellblauen Steppjacke sowie einer dunklen Wollmütze gekleidet.

In Pfungstadt sprach ein aufmerksamer Zeuge die drei Täter direkt an und schlug sie damit in die Flucht. Einer der Männer soll gegen 19 Uhr versucht haben eine Balkontür einer Erdgeschosswohnung in der Ludwig-Clemenz-Straße aufzuhebeln, während die anderen beiden Männer Schmiere gestanden haben sollen. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich schätzungsweise auf etwa 1000 Euro. Das Trio konnte als etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß beschrieben werden. Von normal bis sportlicher Statur sollen die Männer gewesen sein. Während der Tat trugen sie dunkle Kleidung mit Kapuzen oder dunkler Kopfbedeckung.

Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern des Fachkommissariats 21-22 für Wohnungseinbruch in Darmstadt zu melden (06151/969-0).

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de