Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Greven, Raub zum Nachteil eines Auslieferungsfahrers

08.11.2019 - 13:36:47

Polizei Steinfurt / Greven, Raub zum Nachteil eines ...

Greven - In der Nacht zum Freitag (08.11.2019) ist an der Barkenstraße ein 43-jähriger Auslieferungsfahrer beraubt worden. Der Mann aus Münster war um kurz vor 03.00 Uhr zu einem Nebeneingang der Martinischule gefahren. Als er dort Waren angeliefert hatte und zu dem weißen VW Crafter zurückkam, sah er sich unmittelbar einem Jugendlichen/jungen Mann gegenüber. Dieser attackierte ihn mit Schlägen und stieß ihn vom Fahrzeug weg. Während der Geschädigte strauchelte, stieg der Unbekannte ihn den Wagen ein und fuhr davon. Er fuhr über die Saerbecker Straße durch den Kreisel am Grünen Weg in Richtung B 219. Der VW Crafter, Kennzeichen ST - HH 2214, ist bisher nicht wieder aufgefunden worden. In dem VW befanden sich noch Waren im Wert von etwa 2.000 Euro. Das 43-jährige Opfer erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Räuber war geschätzt zwischen 14 und 19 Jahre alt, hatte eine etwas korpulente Statur und war mit etwa 160 cm bis 165 cm Größe eher klein. Bekleidet war er mit einer grünlichen Jacke mit grauen Ärmeln oder Applikationen sowie einer schwarzen Mütze. Zudem hatte er einen schwarzen Schal vor dem Gesicht. Die Polizei bittet um Hinweise, insbesondere zu dem Raubvorgang, zu dem Täter oder zu dem jetzigen Standort des Fahrzeugs, Telefon 02571/928-4455.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de