Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Grefrath: Terrassentür-Sicherung lässt Einbruch scheitern

09.01.2020 - 15:01:34

Kreispolizeibehörde Viersen / Grefrath: Terrassentür-Sicherung ...

Grefrath - Dank der guten Einbruchsicherung blieben Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch draußen stehen. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses auf der Grasheiderstraße erwachte gegen 03:45 Uhr von seltsamen Geräuschen aus dem Wintergarten. Im Laufe des Tages stellte sie dann fest, dass jemand offenbar versucht hatte, den Rollladen von der Terrassentür hochzuschieben, um ins Haus einzubrechen. Dieses Unterfangen misslang, da die Terrassentür mit einem zusätzlichen Diebstahlschutz versehen war. Es ist immer wieder die Terrassentür, die zum Einstieg genutzt wird und da Vorbeugung funktioniert, erinnert die Polizei noch einmal daran: Fenster- oder auch Terrassentüren werden bevorzugt von Einbrechern angegangen. Dies bestätigt die neueste Kölner Studie. Bei fast 50 % aller Einbrüche in Einfamilienhäuser kamen die Täter über die meist rückwärtig gelegene Terrassentür. Auch bei uns im Kreis sieht es ähnlich aus. In vielen Fällen haben sich Einbrecher hochgewachsene Hecken und Zäune als Sichtschutz zu Nutzen gemacht. Hier können Sie meist unbeobachtet "arbeiten". Daher unser Tipp : Schneiden Sie Ihre Hecken und Sträucher zurück, installieren Sie einen Lichtstrahler mit Bewegungsmelder im Garten und sichern Sie Ihre Terrassentür mit mechanischen Sicherungen zusätzlich ab. Die einbruchhemmende Wirkung einer mechanischen Sicherungseinrichtung hängt nicht nur vom Produkt, sondern auch von einer fachgerechten Anbringung ab. Sie muss der Bausubstanz optimal angepasst sein. Auch müssen die Montagevorschriften exakt eingehalten werden. Gerade hier zahlen sich Mehrkosten aus. Wenn Sie sich umfassender über Sicherungsmöglichkeiten Ihrer vier Wände informieren möchten, besuchen Sie doch einfach unsere Gruppenberatungen. Die nächste findet am Mittwoch, 12.02.2020, um 18 Uhr in der Polizeiberatungsstelle am Mühlenberg 7 in Viersen-Dülken statt. Hier bekommen Sie alle Informationen rund um das Thema Einbruchschutz, zur möglichen staatlichen Förderung von Sicherungsmaßnahmen und Hinweise auf speziell geschulte Fachkräfte, die die Nachrüstungen ausführen. Sie sind herzlich willkommen. Anmeldungen bitte über die Nummer 02162/377-3137. /ah (26)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4487620 Kreispolizeibehörde Viersen

@ presseportal.de