Polizei, Kriminalität

Graffitisprayer gestellt

04.04.2018 - 17:51:37

Polizeiinspektion Wismar / Graffitisprayer gestellt

Gadebusch - Gestern Abend erhielt die Polizei einen Hinweis, dass ein Graffitisprayer sein Unwesen am Gadebuscher Bahnhof treiben solle. Als die Beamten gg. 19:05 Uhr am Ort des Geschehens eintrafen, fanden sie die dortige Haltestelle mit verschiedenen Buchstabenfolgen, augenscheinlich mit Farbspraydosen, "verziert" vor. In der weiteren Folge bemerkten die Polizisten einen 27-jährigen Mann. Da sich Verdachtsmomente gegen den Mann ergaben, wurden seine Person und sein Rucksack durchsucht. Dabei wurden mehrere Farbspraydosen mit den gleichen Farben gefunden und sichergestellt, wie sie augenscheinlich bei den Graffitis Verwendung fanden. Der 27-Jährige wurde zur Personalienfeststellung mit zur Dienststelle genommen und nach Abschluss der Maßnahme entlassen.

Nur ca. eine halbe Stunde später fiel der 27-Jährige in einem Gadebuscher Einkaufsmarkt beim Ladendiebstahl erneut auf.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und versuchten Ladendiebstahls.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Axel Köppen Telefon: 03841-203-304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!