Polizei, Kriminalität

(GP) Uhingen - Polizei zieht Raser aus dem Verkehr / Bei Uhingen zeigte die Polizei am Montag elf Autofahrer an.

27.03.2017 - 18:11:28

Polizeipräsidium Ulm / Uhingen - Polizei zieht Raser aus ...

Ulm - Kurz vor 7.30 Uhr begann die Polizei Uhingen ihre erste Kontrolle auf einem Parkplatz an der K1412 bei Krapfenreut. Insgesamt elf Anzeigen bilanzierte die Polizei bei zwei Kontrollen von insgesamt etwa zwei Stunden.

Bereits kurz nach 7.30 Uhr waren die Beamten das erste Mal gefordert: Ein 31-Jähriger kam mit seinem VW die Straße aus dem Wald. Das Laser-Messgerät zeigte eine Geschwindigkeit von 95 km/h an. Erlaubt ist Tempo 50. Der 31-Jährige zeigte sich bei der Kontrolle uneinsichtig. Er sieht einem Bußgeld und einem Montag Fahrverbot entgegen. Bis 8.30 Uhr stoppten die Polizisten drei weitere Autofahrer im Alter von 30, 32 und 45. Bei Geschwindigkeiten zwischen 76 und 82 km/h erwartet die Fahrer nun ein Bußgeld.

Gegen 10.15 Uhr startete das Revier die zweite Kontrolloffensive für etwa eine Stunde. Den negative Höchstwert von 99 km/h erfassten die Polizisten bei einem Fahranfänger. Der 21-Jährige wird einen Monat auf seinen BMW verzichten müssen. Gleich erging es einem 33-Jährigem. Er brachte mit seinem Mazda 96 km/h auf das Messgerät. Ein Bußgeld in dreistelliger Höhe wird ebenfalls für beide fällig. Fünf weitere Fahrer im Alter zwischen 31 und 52 kamen mit einem Bußgeld davon: Bei ihnen zeigte das Lasergerät zwischen 75 km/h und 89 km/h.

Für den positiven Höhepunkt sorgte ein ganz anderer Autofahrer. Er erkannte die Beamten, stoppte seine Fahrt und suchte das Gespräch. Er sprach den Beamten seine Freude über die Kontrolle aus und bedankte sich für die "Raserkontrollen".

Hinweis der Polizei: Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der häufigsten Unfallursachen. Damit alle sicher ankommen, kontrolliert die Polizei! Weitere Informationen erhalten Sie auch online unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++0557232

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!