Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(GP) Süßen - Einbrecher flüchtet / Einbruchsgeräusche weckten am Mittwoch in Süßen einen Anwohner.

06.11.2019 - 17:11:37

Polizeipräsidium Ulm / Süßen - Einbrecher flüchtet / ...

Ulm - Gegen 2.15 Uhr wachte ein Zeuge aus der Heidenheim Straße auf, weil er verdächtige Geräusche gehört hatte. Er sah den Täter von einer Gaststätte in Richtung Küblerstraße wegrennen. Die Polizei suchte nach ihm, konnte ihn aber nicht mehr antreffen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Unbekannte an dem Gebäude eine Tür aufgehebelt und aus dem Inneren ein Laptop und ein Telefon entwendet. Der Sachschaden beträgt knapp 1.000 Euro. Die Polizei (Tel. 07161/8510) hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen nach dem Unbekannten aufgenommen. Der Täter soll eine ärmellose Daunenjacke mit Kapuze getragen haben. Wer den Verdächtigen zwischen 2 und 2.30 Uhr beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bitte melden.

Die Polizei weist darauf hin, dass man sich gegen Einbruch schützen kann. Mechanische Sicherungen sollten bei der Sicherungsplanung an erster Stelle stehen. Sie sind die wesentliche Voraussetzung für einen wirksamen Einbruchschutz. Einbruchsmeldeanlagen bieten einen wichtigen zusätzlichen Schutz. Für Einbrecher wird das Risiko, nach einem Alarm entdeckt zu werden, dadurch wesentlich erhöht. Darüber hinaus hat für manche Täter schon das Vorhandensein einer Alarmanlage eine abschreckende Wirkung. Über Sicherungstechnik informieren die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen sowie die Broschüren der Polizei. Diese Broschüren gibt es auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

+++++22080644

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de