Polizei, Kriminalität

(GP) Räuber sticht mit Messer zu - Eislingen

25.07.2017 - 13:51:45

Polizeipräsidium Ulm / Räuber sticht mit Messer zu - Eislingen

Ulm - In der Nacht von Montag auf Dienstag ist ein 20-jähriger Mann Opfer eines Überfalls geworden. Der Mann war zu Fuß auf der Mühlbachstraße unterwegs gewesen, als er im Bereich einer Brücke von zwei unbekannten männlichen Personen angesprochen wurde. Die beiden Männer forderten den 20-jährigen auf, eine von ihm mitgeführte Tasche auszuhändigen. Als dieser dies verweigerte, stach einer der beiden Räuber mit einem Messer auf den Geschädigten ein und verletzte diesen leicht. Hiernach flüchteten die beiden Täter mit der Tasche des 20-jährigen. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: beide 170 bis 180 cm groß. Beide trugen bei der Tat blaue Adidas-Trainingshosen und graue Kapuzen-Shirts. Einer der beiden sprach gebrochen Deutsch.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Zi), 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de (1409149)

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!