Polizei, Kriminalität

(GP) Kuchen - Verletzten zurück gelassen / Nach einem Lastwagenfahrer sucht seit einem Unfall am Donnerstag in Kuchen die Polizei.

13.04.2018 - 14:06:39

Polizeipräsidium Ulm / Kuchen - Verletzten zurück gelassen ...

Ulm - Der Fahrer des Lasters fuhr kurz nach 16 Uhr in der Bismarckstraße rückwärts. Er hatte aber übersehen, dass hinter dem Fahrzeug ein 67-Jähriger vorbeiging. Den stieß der Lastwagen an. Der Senior stürzte mit seinem Gehwagen. Der Fahrer stieg aus, sprach kurz mit dem Verletzten und fuhr dann einfach weg. Ihn sucht jetzt die Geislinger Polizei (Tel. 07331/93270), die wegen der Unfallflucht ermittelt.

"Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei im Rahmen der Aktion "Stopp der Unfallflucht" dafür wirbt, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb bittet die Polizei Zeugen von Verkehrsunfällen, sich zu melden. Wer einen Unfall beobachtet und sich beim Geschädigten oder der Polizei meldet kann dazu beigetragen, dass Verletzte oder Besitzer von beschädigten Autos nicht auf seinem Schaden sitzen bleiben.

++++++++++ 0668257

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!