Polizei, Kriminalität

(GP) Kuchen - Autofahrer sieht Radfahrer nicht / Einen Zusammenstoß verhinderte ein Mountainbiker am Dienstag in Kuchen.

10.10.2018 - 12:26:43

Polizeipräsidium Ulm / Kuchen - Autofahrer sieht Radfahrer ...

Ulm - Gegen 6.45 Uhr war ein Radfahrer auf dem Radweg der Hauptstraße unterwegs. Neben ihm fuhr ein VW. Dessen Fahrer bog nach rechts in die Silcherstraße ab. Auf den Radfahrer hatte der 46-Jährige nicht geachtet. Der Mountainbiker bremste stark und verhinderte so einen Zusammenstoß. Dabei stürzte der 35-Jährige und trug leichte Blessuren davon. Seine Verletzungen behandelte ein Arzt im Krankenhaus.

Der Herbst fordert von allen Verkehrsteilnehmern eine erhöhte Aufmerksamkeit. Sehen und gesehen werden ist jetzt am Morgen und in den Abendstunden besonders wichtig. Die Polizei appelliert deshalb an Radfahrer auf die gute Erkennbarkeit zu achten: Die vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen und Reflektoren müssen nicht nur vorhanden sein, sondern sie müssen auch funktionieren und sauber sein. Die Beleuchtung sollte bereits bei Dämmerlicht eingeschaltet werden. Sowohl tagsüber, als auch nachts sind helle Kleidungsstücke besser sichtbar als dunkle. Reflektoren an der Kleidung und Taschen tragen erheblich zur Sicherheit bei.

++++++1908683

Claudia Kappeler, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de