Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(GP) Göppingen - Betrunkener missachtet Vorfahrt / Ein Verletzter und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Mittwoch in Göppingen.

28.11.2019 - 16:21:29

Polizeipräsidium Ulm / Göppingen - Betrunkener missachtet ...

Ulm - Laut Angaben der Polizei war gegen 22.30 Uhr ein 24-Jähriger in der Eythstraße unterwegs. An der Kreuzung bog er mit seinem BMW nach links in die Heininger Straße ab. Hierbei übersah er einen 21-jährigen Autofahrer aus Richtung Heiningen. Die beiden BMW stießen zusammen. Das Auto des 24-Jährigen drehte es, worauf es gegen einen Ampelmast stieß. Der Rettungsdienst brachte den 21-Jährigen mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass der mutmaßliche Verursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Test bestätigte, dass der Mann deutlich zu viel davon getrunken hatte. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben und sieht einer Strafanzeige entgegen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den Autos und am Mast beträgt rund 20.000 Euro.

Alkohol ist häufig die Ursache von schweren Verkehrsunfällen. Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein und führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeit und Entfernung. Zudem wird die Reaktion und Koordination beeinträchtigt. Damit alle sicher ankommen, empfiehlt die Polizei daher Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

++++2225767

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4453354 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de