Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(GP) G?ppingen - Leichte Verletzungen nach Unfall / Die Vorfahrt missachtet hat ein 26-J?hriger am Montag in G?ppingen.

13.04.2021 - 12:27:44

Polizeipr?sidium Ulm / G?ppingen - Leichte Verletzungen ...

Ulm - Gegen 9 Uhr fuhr ein 26-J?hriger mit seinem Peugeot in der Holzheimer Stra?e. An der Kreuzung wollte der Autofahrer nach links in die Wielandstra?e abbiegen. Auf der Westtangente fuhr ein Seat. Der wollte die Kreuzung geradeaus in die Holzheimer Stra?e ?berqueren. Der Lenker des Peugeot achtete nicht auf dessen Vorfahrt und fuhr bei Gr?n los. Die Pkw stie?en auf der Kreuzung zusammen. Der Fahrer des Seat trug bei dem Unfall leichte Verletzungen davon. Ein Rettungswagen brachte den 23-J?hrigen in eine Klinik. Die Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtsachschaden sch?tzt die Polizei auf ungef?hr 3.500 Euro.

In Baden-W?rttemberg und Deutschland z?hlt die Unfallursache "Vorfahrt und Vorrang" in den letzten Jahren regelm??ig zu den Hauptursachen bei Verkehrsunf?llen, auch mit t?dlichen Folgen. Die Ursachen f?r Vorfahrtsverletzungen sind vielf?ltig und reichen von der falschen Einsch?tzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Es werden Abst?nde und Fahrgeschwindigkeiten der bevorrechtigten Fahrzeuge falsch eingesch?tzt oder aber zu fr?h auf das richtige Verhalten des Wartepflichtigen vertraut. Deshalb muss, wer die Vorfahrt zu beachten hat, rechtzeitig durch sein Fahrverhalten zu erkennen geben, dass er warten wird. Weiterfahren darf nur, wer ?bersehen kann, dass er den Vorfahrtsberechtigten weder gef?hrdet noch wesentlich behindert. Eine aktive Teilnahme am Stra?enverkehr, ob als Kraftfahrer, Fahrradfahrer oder Fu?g?nger, erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen.

+++++0689368

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4887462 Polizeipr?sidium Ulm

@ presseportal.de