Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(GP) Eislingen - Unfallverursacher geflüchtet / Zwei Unfallfluchten beschäftigten am Montag die Polizei in Uhingen.

14.01.2020 - 13:31:41

Polizeipräsidium Ulm / Eislingen - Unfallverursacher ...

Ulm - Zwischen 13 und 14 Uhr parkte ein Hyundai auf einem Parkplatz in der Salacher Straße. Ein unbekannter Autofahrer stieß gegen das geparkte Fahrzeug. Dessen Fahrer kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weg. Den Schaden am Hyundai schätzt die Polizei auf etwa 1.500 Euro. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich auf einem Parkplatz in der Poststraße. Gegen 17.30 Uhr parkte ein unbekannter Autofahrer aus einer Parklücke rückwärts aus. Dabei stieß der unbekannte Autofahrer gegen einen geparkten Ford und fuhr weg. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Unfall. Sie notierte sich das Kennzeichen des flüchtigen Autos. Das Polizeirevier Eislingen (Telefon 07161/8510) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++++ 0071205 0071010

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4491420 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de