Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(GP) Eislingen - Haus brennt nieder / Zwei Menschen mussten am Donnerstag nach einem Brand in Eislingen ins Krankenhaus.

15.04.2021 - 17:17:43

Polizeipr?sidium Ulm / Eislingen - Haus brennt nieder / ...

Ulm - Zeugen hatten den Brand in der Ulmer Stra?e gegen 12.30 Uhr bemerkt. Sie verst?ndigten sofort Feuerwehr und Polizei. Zu dieser Zeit war in einem Schuppen hinter einem Mehrfamilienhaus der Brand ausgebrochen. Die zwei Personen in dem Schuppen brachten sich in Sicherheit. Der Brand weitete sich schnell aus und griff auf das Nachbarhaus ?ber. Aus diesem Geb?ude musste die Feuerwehr drei Menschen ?ber die Leiter retten. Das Haus wurde stark besch?digt. Die Bewohner gef?hrdeter Nachbarh?user wurden in Sicherheit gebracht. Der Rettungsdienst k?mmerte sich um das Dutzend Personen, die die H?user verlassen mussten. Zwei nahmen die Sanit?ter mit in die Klinik, um sie weiter behandeln zu k?nnen. Zuletzt litt auch noch ein Auto in der N?he Schaden durch die Hitze. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Urtsache des Brandes aufgenommen. Die dauern noch an. Die Ermittler bitten dazu auch um Hinweise, eventuell auch um Fotos oder Videos, die Zeugen insbesondere zu Beginn des Brandes gemacht haben. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

Bilder und Videos d?rfte es nach Vermutung der Polizei geben, zumal viele Menschen in der N?he des Brandorts waren. Vereinzelt behinderten sie sogar die L?scharbeiten der Feuerwehr.

+++++++

Wolfgang J?rgens, Tel. 0731/188-1111

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4890143 Polizeipr?sidium Ulm

@ presseportal.de