Polizei, Kriminalität

(GP) Eislingen / Fils - Räuber in die Flucht geschlagen - Einen bewaffneten Räuber haben zwei Frauen am Freitagabend in die Flucht geschlagen.

07.04.2018 - 11:16:26

Polizeipräsidium Ulm / Eislingen/Fils - Räuber in die ...

Ulm - Gegen 20:25 Uhr verließen die beiden 48- und 62-jährigen Mitarbeiterinnen das Gartencenter in der Stuttgarter Straße. Zu diesem Zeitpunkt lauerte ihnen der Räuber bereits auf. Er bedrohte die Frauen mit einer Pistole und forderte Geld. Die beiden Frauen traten dem Mann entschieden entgegen und schrien den Mann an, dass er kein Geld bekomme. Daraufhin flüchtete der Mann ohne Beute in Richtung der Poststraße. Der Täter wird beschrieben als ca. 25 - 30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, normale Statur. Er hatte ein osteuropäisches oder slawisches Erscheinungsbild und sprach Deutsch mit slawischem Akzent. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kapuzenjacke und dunklen Hosen. Bei der Waffe handelte es sich um eine schwarze Pistole. Die Polizei Ulm nimmt Hinweise zum flüchtigen Täter unter der Telefonnummer 0731/188-0 entgegen.

+++++++++++++++++++ (0622659) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!