Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(GP) Eislingen - Auto prallt gegen Lichtzeichenanlage / Donnerstagnacht verlor ein berauschter Autofahrer in Eislingen die Kontrolle.

13.02.2020 - 12:36:37

Polizeipräsidium Ulm / Eislingen - Auto prallt gegen ...

Ulm - Kurz vor 3.30 Uhr fuhr der 60-Jährige in der Stuttgarter Straße in Richtung Göppingen. Auf Höhe der Holzheimer Straße verlor er die Kontrolle über seinen Peugeot. Er geriet auf eine Verkehrsinsel und prallte gegen eine Lichtzeichenanlage. Durch den Unfall wurde die Anlage komplett zerstört. Der 60-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Bei der Aufnahme des Unfalls rochen die Polizisten Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht. In einem Krankenhaus musste er eine Blutprobe abgeben. Den Schaden an dem nicht mehr fahrbereiten Peugeot schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

+++++++ 0272077

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4519239 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de