Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

(GP) Ebersbach, Mühlhausen i.T. - Motorradfahrer und Sozia verletzt / Zwei Kradfahrer und eine Mitfahrerin kamen am Sonntag nach zwei Unfällen bei Büchenbronn und Mühlhausen in Krankenhäuser.

05.08.2019 - 16:06:26

Polizeipräsidium Ulm / Ebersbach, Mühlhausen i.T. - ...

Ulm - Am Sonntag verletzten sich zwei Motorradfahrer und eine Mitfahrerin bei Unfällen bei Ebersbach und Mühlhausen:

Kurz vor 11 Uhr war ein Kawasakifahrer zwischen Schlichten und Büchenbronn unterwegs. Der 39-Jährige wollte einen Pkw überholen. Dabei lenkte er zu weit links und kam auf den Seitenstreifen. Er stürzte und verletzte sich. Ein Krankenwagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. An seinem Zweirad entstand Totalschaden in Höhe von ungefähr 8.000 Euro. Bekannte bargen das Fahrzeug. Der Honda wurde bei dem Unfall nur leicht beschädigt. Die Fahrbahn war nach dem Unfall für kurze Zeit gesperrt.

Gegen 12.45 Uhr stürzte ein 24-Jähriger: Der Kradlenker fuhr an der Anschlussstelle Mühlhausen von der Autobahn ab. Das Zweirad schleuderte und kippte auf die Seite. Danach prallte es erst gegen einen Leitpfosten und danach gegen ein Verkehrszeichen. Der Fahrer und seine Mitfahrerin verletzten sich bei dem Unfall schwer. Rettungskräfte brachten ihn und die 23-Jährige in Krankenhäuser. Den Sachschaden an der Honda schätzt die Polizei auf ungefähr 2.500 Euro. Es war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Angehöriger barg das Fahrzeug.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

++++1475884 1474877

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de