Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

(GP) Ebersbach a.d. Fils - Betrunken Unfall verursacht - Betrunken und zu schnell hat ein 26-Jähriger am Sonntagabend einen Unfall verursacht.

10.06.2019 - 10:36:38

Polizeipräsidium Ulm / Ebersbach a.d. Fils - Betrunken ...

Ulm - Gegen 21:30 Uhr befuhr der Mann die Büchenbronner Straße in Richtung Stadtmitte. Er fuhr dort zu schnell. Auf der Eisenbahnbrücke kam er in der Kurve deshalb von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Brückengeländer. Zunächst flüchtete er mit seinem Mercedes von der Unfallstelle, kehrte jedoch etwa eine halbe Stunde später wieder zurück. Die Beamten des Polizeireviers Uhingen nahmen den Unfall auf. Sie stellten sofort fest, dass der Unfallverursacher unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab einen Wert von etwa 2,3 Promille. Er musste in der Folge eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen Führerschein behielten die Beamten ein. Der Sachschaden am Brückengeländer liegt bei etwa 2.500 Euro. Der Schaden am Geschäftswagen des Unfallverursachers wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Der 26-Jährige sieht nun einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht entgegen.

+++++++++++++++++++ (1083016) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de