Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(GP) Bad Ditzenbach - Nach Unfall weiter gefahren / Am Dienstag missachtete eine 56-J?hrige die Vorfahrt in Bad Ditzenbach und fl?chtete.

21.04.2021 - 10:52:31

Polizeipr?sidium Ulm / Bad Ditzenbach - Nach Unfall weiter ...

Ulm - Kurz vor 13 Uhr fuhr die 56-J?hrige in der Kurhausstra?e und bog nach links in die Auendorfer Stra?e ein. Von rechts kam ein 20-J?hriger mit seinem VW. Er hatte Vorfahrt. Den ?bersah die Fahrerin des Smart. Die Autos stie?en zusammen. Die 56-J?hrige fuhr weiter. Sie hielt wohl kurz in der Helfensteinstra?e an und begutachtete ihr Auto. Danach fuhr sie weiter. Die Polizei konnte die Frau sp?ter an ihrer Wohnanschrift antreffen und Unfallbesch?digungen feststellen. Der Sachschaden an beiden Autos betr?gt etwa 2.500 Euro.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu k?mmern oder die Polizei zu verst?ndigen. Sonst droht eine Geld- oder Haftstrafe und der F?hrerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bu?geld f?llig.

+++++++ 0748679

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4894619 Polizeipr?sidium Ulm

@ presseportal.de