Kriminalität, Polizei

Goslar - Seesen

07.01.2022 - 13:00:00

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 07.01.2022

Die Ermittler des 1. Fachkommissariats des Zentralen Kriminaldienstes bitten heute mit dem beigefügten Phantombild und dazugehöriger Beschreibung die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der im Verdacht steht, am 23.09.2021, zwischen 23.15 Uhr - 23.30 Uhr, in 38723 Seesen zwei Brände gelegt zu haben. Der erste Brand wurde an diesem Abend gegen 23.25 Uhr im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Talstr. entdeckt. Ein weiterer Brandherd konnte hierbei im Keller des Hauses festgestellt und von den Hausbewohnern gelöscht werden. Noch während Feuerwehr und Polizei an dieser Brandstelle zu tun hatten, wurde wenige Hundert Meter entfernt in der Wiesenstr. der Brand einer Papiertonne gemeldet. Das Feuer hatte bereits die Außenfassade dieses Mehrfamilienhauses in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr konnte durch schnelles Handeln schlimmeres verhindern. Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe besteht für die Ermittler der begründete Verdacht, dass beide Brände durch eine Person gelegt worden sind. Aufgrund von Zeugenaussagen wurde ein Phantombild erstellt, welches die Person zeigt, die sich zur Tatzeit in der Näher der Wiesenstr. verdächtig verhalten haben soll.

Mit dem nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig erlassenen Beschlusses des Amtsgerichts Braunschweig zur Öffentlichkeitsfahndung erhofft sich die Kripo nun entscheidende Hinweise zur Ermittlung des Tatverdächtigen. Zur gesuchten Person:

Bekleidung:

Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei Goslar unter der 05321 / 3390, oder der Polizei Seesen unter der 05381 / 9440 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e106a

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

USA - Texas: Geiselnahme in Synagoge endet mit Befreiungsaktion. Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 16:04) weiterlesen...

USA - Alle Geiseln aus Synagoge in Texas sind frei. Über Stunden ist die Lage völlig unklar, dann werden alle Geiseln befreit. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 05:52) weiterlesen...

Kriminalität - Gouverneur von Texas: Alle Geiseln aus Synagoge sind frei. Über Stunden ist die Lage völlig unklar, dann werden alle Geiseln befreit. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 05:04) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Synagoge im US-Bundessstaat Texas. Über Stunden ist die Lage völlig unklar. Dann wird ein Mann unverletzt freigelassen. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 03:16) weiterlesen...

Kriminalität - Ein Mann frei bei Geiselnahme in Synagoge in Texas. Ein Mann ist inzwischen wieder frei, doch noch fehlen konkrete Informationen. In einer Synagoge im texanischen Colleyville hat ein Geiselnehmer vier Menschen in seine Gewalt gebracht. (Politik, 16.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Synagoge in US-Bundessstaat Texas. Noch fehlen konkrete Informationen. In einer Synagoge im texanischen Colleyville hat ein Geiselnehmer mindestens vier Menschen in seine Gewalt gebracht. (Politik, 16.01.2022 - 00:28) weiterlesen...