Obs, Polizei

Glück im Unglück

07.10.2018 - 11:01:21

Polizeidirektion Landau / Glück im Unglück

Bad Bergzabern - hatte eine PKW-Fahrerin, als sie am 6.10.18, gg. 19:30 Uhr, mit ihrem PKW die Kurtalstraße in Richtung Dahn befuhr. In einer durch berechtigt parkenden PKW verursachten Engstelle scherte sie trotz Gegenverkehrs aus und fuhr in die Engstelle ein. Beim Gegenverkehr handelte es sich um einen Schmalspurschlepper, an welchem eine Vorbeifahrt auch möglich gewesen wäre. Leider hatte dieser aber einen landwirtschaftlichen Hänger in voller Breite angehängt. Diesen hatte die Fahrerin übersehen. Sie kollidierte mit ihrem PKW mit der linken Hängerseite. Hierbei entstand wirt. Totalschaden am PKW von ca. 6500.- EUR, das Fzg. war auch nicht mehr fahrbereit. Durch den Anstoß und Glassplitter wurde die Fahrerin verletzt und musste zur Versorgung ins Krankenhaus. Sie konnte dieses später aber wieder verlassen. Zur Unfallaufnahme, Verletztenversorgung und Bergung des PKW musste die Bundesstraße 427 hierbei für ca. 30 Minuten vollgesperrt werden. Der Fahrer des Schleppers blieb unverletzt.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Bergzabern

Telefon: 06343-93340 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de