Polizei, Kriminalität

Glück im Unglück

27.05.2017 - 03:56:49

Polizei Düren / Glück im Unglück

Düren - Düren. Am Freitagnachmittag kurz nach 15.00 Uhr kam es in Düren an der Kreuzung Arnoldsweilerstraße/Lagerstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein 61-jähriger rumänischer LKW Fahrer und eine 23-jährige Radfahrerin aus Düren. Der LKW-Fahrer beabsichtigte, an der Kreuzung auf das Gelände des dortigen Zollamtes zu fahren, um seinen LKW dort abzustellen. Laut Zeugenaussagen befand sich die Radfahrerin zu diesem Zeitpunkt neben dem LKW. Als beide bei grüner Ampel los fuhren, übersah der LKW Fahrer die Radfahrerin, die sich auf dem Fahrradschutzstreifen befand. Das Fahrrad wurde am Hinterrad vom LKW erfasst, woraufhin die Radlerin zu Fall kam und vom hinteren Reifen der Zugmaschine des Sattelzuges überrollt wurde. Dabei wurde sie schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Arnoldsweilerstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!