Polizei, Kriminalität

Glinde - Kinder in Regenrückhaltebecken gefallen

10.08.2018 - 17:21:22

Polizeidirektion Ratzeburg / Glinde - Kinder in ...

Ratzeburg - Am Freitag, 10.08.2018, um 11.35 Uhr wurde der Einsatzleitstelle der Polizei gemeldet, dass zwei Kinder in Glinde, in der Straße "Am Sportplatz", in ein Regenrückhaltebecken gefallen seien. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben sich zwei Jungen, 5 und 6 Jahre alt, aus einer auf dem Grundstück in einem Veranstaltungsraum stattfindenden Veranstaltung entfernt und sind aus ungeklärten Gründen in das Regenrückhaltebecken auf dem Grundstück gefallen. Die Kinder wurden ohne Bewusstsein von Ersthelfern aus dem Becken geborgen und vor Ort begannen die Reanimationsmaßnahmen. Die Kinder wurden unter Fortsetzung der Reanimationsmaßnahmen in ein Hamburger Krankenhaus verbracht. Die Kriminalpolizeistelle Reinbek hat die Ermittlungen übernommen.

OTS: Polizeidirektion Ratzeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43735 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43735.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg PD Ratzeburg, Pressestelle Torsten Gronau Telefon: 04541-809 2010

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...